Reise- und Urlaubstrends 2013

18.04.2013

Der Sommer nähert sich langsam aber stetig. Nach dem langen Winter kreisen die Gedanken um Sonne, Wärme und ferne Länder. Wohin es die Deutschen im Urlaub zieht, welche Reiseutensilien unbedingt ins Gepäck gehören und wie man die Ferien möglichst preisgünstig plant, weiß Deutschlands bekanntester Preisvergleich billiger.de.

Die beliebtesten Reiseziele 2013


Das Reiseportal von billiger.de (http://reisen.billiger.de/) bietet Urlaub rund um das Meer. Reiseziele von den Azoren bis zur Türkei sind dort buchbar. Die Auswertung des Reiseportals zeigt, welche Ziele bei den Reisenden beliebt sind und wann die beste Zeit für die Buchung ist: Das Lieblingsziel der Deutschen bleibt Mallorca. Auf Platz zwei der billiger.de-Urlaubscharts landet die Türkei mit Antalya, der ägyptische Badeort Hurghada rangiert auf dem dritten Platz. Beliebt sind außerdem weitere Balearen- sowie die kanarischen Inseln wie Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa. Griechenland gehört mit Heraklion zu weiteren beliebten Urlaubsorten. Hinzu kommen noch Tunesien und die türkische Riviera.

Eine Auswertung der Buchungszeiten zeigt, dass sich die Deutschen nicht gerne auf spontane Urlaubstrips einlassen, sondern lieber im Voraus planen. Die meisten Buchungen auf dem Portal sind demnach „Frühbucher“ zu Beginn des Jahres. Dies gilt insbesondere für Flüge in sehr beliebte Regionen, da diese mit zunehmender Nachfrage teurer werden. Last Minute buchen Urlaubswillige eher in den Monaten Juni bis August.

Der Urlaub im Ausland wird vorzugsweise während der heißen Sommermonate verbracht. Juli bis Oktober ist die beliebteste Reisezeit für Mallorca. Auch auf den anderen spanischen Inseln verreisen die Deutschen gerne in den wärmeren Monaten, gerade in der Ferienzeit. Die Wintermonate werden für kurze Urlaube in das nahe Ausland eher weniger genutzt. Ähnliches gilt auch für Griechenland. Ganzjährig gebucht werden dagegen Hurghada und Antalya.

Kleine Helfer für den perfekten Urlaub


Wer weniger auf Pauschalreisen setzt, sondern seinen Urlaub lieber in die eigenen Hände nimmt, braucht natürlich auch entsprechendes Equipment, um die freie Zeit möglichst entspannt zu genießen. Navigationsgeräte sind zum Beispiel kleine Helfer, auf die nur wenige Urlauber verzichten möchten, wenn sie mit dem Auto in fremden Gefilden unterwegs sind. Wer sich ein neues Gerät anschaffen möchte, kann dies erfahrungsgemäß am günstigsten am Jahresende tun, denn im Jahresverlauf 2012 sind die Durchschnittspreise stetig gefallen und lagen im Dezember mit rund 201 Euro am niedrigsten. Als beliebtestes Navigationsgerät der letzten Monate verzeichnet billiger.de das TomTom VIA 135 Europe Traffic.

Auch in Sachen Camping und Outdoor bestimmt die Nachfrage das Angebot. Zelte schafft man beispielsweise ebenfalls am besten in den Wintermonaten an. Von November bis Januar waren die Preise über das Jahr betrachtet im Durchschnitt am günstigsten. Die teuersten Monate für die Anschaffung neuer Zelte sind demnach die Monate Mai und Juni. Die höchste Nachfrage auf dem Preisportal erzielt das Happy People Atlanta Tunnelzelt in der Farbe Grau.

Für das kleine Sommerparadies im eigenen Garten ist ein Swimmingpool das Highlight. Die Preise gestalteten sich hier laut billiger.de im letzten Jahr im Mai am niedrigsten. Die teuersten Monate für eine Neuanschaffung waren Juni und Juli. Beliebtester Pool in den letzten Monaten ist das Intex Pool Set Spalsher 350 x 90.

Egal, ob der Urlaub zuhause oder im Ausland verbracht wird: Eine digitale Kompaktkamera ist der ideale Wegbegleiter, um die schönsten Momente festzuhalten. Kameras wurden zum Ende des Jahres 2012 tendenziell etwas teurer. Wiederholt sich die Preiskurve, dann werden die digitalen Kompaktkameras im Juni und Juli durchschnittlich am günstigsten sein. Die beliebteste Kamera ist die Nikon Coolpix P7 100.

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,40 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF September 2016). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten. Für billiger.de arbeiten 191 Mitarbeiter.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefunden und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.



Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin