Release-Hype ums iPhone – Alt toppt Neu

21.10.2014

iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben einen schwachen Start hingelegt – zumindest in Bezug auf das Verbraucherinteresse auf dem Preisvergleichsportal billiger.de. Damit stehen sie jedoch nicht alleine: Schon frühere Modelle schafften am Release-Tag nicht den vorhergesagten Durchbruch. Mit einer Ausnahme lagen sie in Sachen Beliebtheit alle hinter den Vorgängermodellen zurück.

Bild anklicken für ganze Grafik 
Bild anklicken für ganze Grafik

Apple ist dafür bekannt, die Messlatte hoch zu legen. Mit dem Launch des neuen iPhone 6 musste sich das Unternehmen seinen eigenen hohen Anforderungen und denen der gespannten Fangemeinde stellen. Das Unternehmen brach in der Vergangenheit so ziemlich alle Rekorde die Verkaufszahlen am Tag der Markteinführung betreffend: Wer nicht am Verkaufstag früh morgens in der Schlange stand, hatte erst einmal Pech und musste warten. Ausverkauft!

Apple ist dafür bekannt, die Messlatte hoch zu legen. Mit dem Launch des neuen iPhone 6 musste sich das Unternehmen seinen eigenen hohen Anforderungen und denen der gespannten Fangemeinde stellen. Das Unternehmen brach in der Vergangenheit so ziemlich alle Rekorde die Verkaufszahlen am Tag der Markteinführung betreffend: Wer nicht am Verkaufstag früh morgens in der Schlange stand, hatte erst einmal Pech und musste warten. Ausverkauft!

Als Grundlage für die Erhebung hat billiger.de das Interesse an den neuen iPhones in den Jahren 2011 bis 2014 am jeweiligen Release-Tag analysiert.

Bezogen auf die Gesamtheit aller aktuell verfügbaren iPhone-Modelle galten im September 2014 24 Prozent des Verbraucherinteresses dem iPhone 6. Damit liegt es auf Rang zwei hinter dem iPhone 5s, für das sich fast 38 Prozent interessierten. Recht weit abgeschlagen lag hingegen das iPhone 6 Plus mit lediglich etwas mehr als 6 Prozent zurück. Nur geringfügig begehrter waren in diesem Zeitraum iPhone 4s, 5 und 5c mit 11, 10,7 und rund 8 Prozent.

Ähnlich sah es an den Release-Tagen 2012 und 2011 aus: Das iPhone 5 musste sich 2012 mit rund 25 Prozent dem iPhone 4s (32 Prozent) und dem iPhone 4 (fast 39 Prozent) geschlagen geben. Und auch die Markteinführung des iPhone 4s brachte 2011 keinen direkten „Durchbruch“ gegenüber den alten Modellen. Das iPhone 4 lag bei 55 Prozent des Interesses, das neue iPhone 4s nur bei 29 Prozent.

Besser sah es 2013 für das iPhone 5s aus: Mit fast 33 Prozent setzte sich das iPhone 5s direkt am Release-Tag an die Spitze, dicht gefolgt vom iPhone 5 (32 Prozent). Weiter abgeschlagen waren das 4s (14,7 Prozent), 4 (12 Prozent) und das iPhone 5c (rund 8 Prozent). Auf dem Preisvergleichsportal billiger.de. hatte das iPhone 5s den bisher erfolgreichsten Start aller iPhone-Modelle.

Die hochauflösende Grafik steht zum Download unter http://tinyurl.com/iPhone-Grafik bereit.

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,40 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF September 2016). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten. Für billiger.de arbeiten 191 Mitarbeiter.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefunden und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.



Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin