billiger.de setzt verstärkt auf mobiles Shopping

29.08.2012

Mit der kontinuierlichen Erweiterung seines App-Angebots passt billiger.de, Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich, seinen Service konsequent dem Trend M-Commerce an. Durch die aktuellen Weiterentwicklungen optimiert billiger.de seine App für ein noch breiteres Anwendungsspektrum auf Smartphones und Tablet PCs. Damit ist der billiger.de-Preisvergleich mit allen Services für seine Nutzer auch von unterwegs auf den verschiedensten internettauglichen Endgeräten verfügbar. Die bei billiger.de registrierten Händler wiederum erreichen durch die flexibleren Nutzungsoptionen des Portals ihre Zielgruppe noch direkter und erhöhen damit ihre effektive Reichweite.

Der Trend M-Commerce & Preisvergleich wird am 12. und 13. September 2012 neben Content Syndication und dem billiger.de-Sparberater auch Thema des Messeauftritts auf der dmexco in Halle 7 an Stand D015 sein.

Durch die stetige Erweiterung des technischen Standards mobiler Endgeräte werden auch Shoppingtrends stark beeinflusst.
Bereits seit einiger Zeit hat billiger.de daher die App „billiger.de – Preisvergleich“ für Windows Phone, iPhone und Android Phones im Angebot. Damit die Nutzerfreundlichkeit von billiger.de sowie die Beratungs- und Servicequalität auch bei extrem dynamischem Internet-Nutzungsverhalten der Kunden stets gewährleistet ist, wurde die billiger.de-App nun erneut in großem Umfang aktualisiert.

Die vor einigen Tagen veröffentlichte, neue Version der Android-App bietet nun beispielsweise die Anzeige von Suchvorschlägen bei Eingabe eines Suchbegriffs, ebenso wurde eine optimierte und damit übersichtlichere Navigation durch das komplette Sortiment von billiger.de sowie vielseitige Filtermöglichkeiten ergänzt. Darüber hinaus wurde die Windows 8-App gelauncht, die damit zum Verkaufsstart des Systems in dessen Store bereits erhältlich sein wird.

„Das Shoppingverhalten ändert sich grundlegend“, erklärt Lorenz Petersen, Geschäftsführer der solute GmbH, Betreiberin von billiger.de. „So recherchieren laut aktueller Studien immerhin rund 43 Prozent der Kaufinteressenten mit Smartphone im Ladengeschäft per Shopping-App, ob sie im Internet einen besseren Preis erzielen können.“ Ziel von billiger.de ist es, durch regelmäßiges Ergänzen und Updaten des App-Portfolios billiger.de-Nutzer im zeitgemäßen Shopping ihrer Wunschprodukte bestmöglich zu unterstützen.

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,40 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF September 2016). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten. Für billiger.de arbeiten 191 Mitarbeiter.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefunden und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.



Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin