billiger.de zieht positives dmexco-Fazit

21.09.2012

billiger.de, Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich, zeigt sich mit seiner Teilnahme an der diesjährigen dmexco in Köln zufrieden. Das Schwerpunktthema Content Syndication stieß ebenso wie die optimierte Integration von Herstellerdaten in den Preisvergleich auf reges Interesse der Messebesucher. Damit hat sich für billiger.de unter anderem die Erwartung erfüllt, einem kundigen Fachpublikum seine aktuellen Vermarktungsmöglichkeiten für Businesskunden zu präsentieren.

Besonders die optimierte Produkt- und Markenpräsentation durch Herstellerdaten sorgte bei Fachbesuchern für Interesse. billiger.de bietet mit dieser Dienstleistung Herstellern die Möglichkeit, selbst aktiv zu einem nutzenorientierten und markenkonformen Auftritt ihrer Marken und Produkte bei ihren Online-Händlern innerhalb des Preisvergleichsportals beizutragen: Auf Wunsch des Herstellers werden die Angebotsdaten der Händler sowie die Produktdaten namhafter Content Provider durch die Originaldaten aus der Herstellerquelle angereichert. Dabei kann es sich um technische Spezifikationen, Bilder, Videos, Katalogansichten und vieles mehr handeln, die eingelesen und über einen Matching-Prozess ebenso wie die anderen Daten automatisch analysiert und abgeglichen werden. Bei doppelter Angabe bestimmter Daten durch Anbieter und Hersteller werden die Herstellerdaten immer priorisiert behandelt.

„Zusätzlich wird im Shop des Händlers eine Hersteller-Informationsbox eingebunden, in der beispielsweise Bedienungsanleitungen oder andere Detailinformationen zum Produkt abgerufen werden können“, erklärt Lorenz Petersen, Geschäftsführer der solute GmbH, Betreiberin von billiger.de. „So kann ein Hersteller nicht nur für die optimale Darstellung seiner Produkte sorgen, sondern außerdem das Beratungspotenzial für die Nutzer erheblich steigern.“

Content Syndication für mehr Händler-Reichweite


Ein weiterer thematischer Mittelpunkt bildete das Content Syndication-Angebot von billiger.de: Anbieter von Internetseiten - sowohl Komplettanbieter als auch Anbieter mit Fokus auf bestimmte Produktgruppen – haben nun die Möglichkeit, mit Hilfe des umfangreichen billiger.de-Datenpools ihre Datenbasis mit geprüften Angebotsdaten der billiger.de-Händler individuell ergänzen und damit einen eigenen, individuellen Preisvergleichsdienst anbieten. Über 50 Mio. Angebotsdaten zu circa 1,5 Mio. Produkten aus rund 22.000 Onlineshops stehen Syndication-Kooperationspartnern dabei zur Verfügung. Die Daten werden dabei wahlweise via Export-Feed oder billiger.de-API eingebunden, bei der ein Livezugriff auf immer aktuelle Daten möglich ist. Zudem übernimmt billiger.de die komplette Abwicklung mit den Onlinehändlern, die durch das Syndication-Angebot von erhöhter Reichweite und zusätzlichem Traffic profitieren.

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,40 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF September 2016). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten. Für billiger.de arbeiten 191 Mitarbeiter.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefunden und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.



Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin