billiger.de startet grafische Produktanalyse

15.08.2013

Deutschlands bekanntester Online-Preisvergleich billiger.de (https://www.billiger.de) hat sein Beratungsportfolio um eine weitere Funktion erweitert: Neben dem Preisvergleich und den Produktinformationen steht dem Nutzer jetzt auch ein Werkzeug zur Produktanalyse zur Verfügung. Mit Hilfe dieser Funktion können Produkte aus derselben Kategorie nach unterschiedlichen Kriterien miteinander verglichen werden. Speziell Nutzern, die noch keine konkrete Entscheidung für ein bestimmtes Angebot getroffen haben, bietet dieser Service, der exklusiv von billiger.de zur Verfügung gestellt wird, einen großen Mehrwert und eine Unterstützung bei der Kaufentscheidung.

Entscheidungshilfe Produktanalyse


Um den Nutzer des Preisvergleichsportals auf seinem Weg zur Kaufentscheidung noch besser unterstützen zu können, hat billiger.de ein Analyse-Tool zum Produktvergleich entwickelt. In den fünf Kategorien Notebooks, Tablet PCs, LCD TVs, Handys ohne Vertrag und Grills gibt es auf den Produktseiten einen neuen Bereich namens „Produktanalyse“. Hier wird das gewählte Produkt in den Kontext ähnlicher Produkte derselben Kategorie gesetzt und anhand verschiedener Kriterien mit diesem verglichen. Sucht der Nutzer bspw. ein Notebook, hat sich aber noch nicht für ein bestimmtes Modell entschieden, so kann er mit der Analysefunktion Merkmale wie Display-Diagonale, Akku-Laufzeit, Festplattenkapazität und Preis der unterschiedlichen Geräte/Hersteller der Beliebtheit gegenüberstellen und somit seine persönlich beste Kaufentscheidung treffen. Die Ausweitung auf weitere Produktkategorien ist für die Zukunft geplant.

Auf den Punkt gebracht


Die Präsentation der Analyse erfolgt in Form von Grafiken, in denen die Beliebtheit der Produkte den unterschiedlichen Merkmalen (Preis, Akku-Laufzeit, etc.) gegenübergestellt wird. Die zugrundeliegenden Daten werden voll automatisch verarbeitet. Jede Grafik wird durch kurze, ergänzende Textbausteine erklärt.

Schwerpunkt Beratung


billiger.de folgt mit seiner neuesten Entwicklung dem Trend, dass Verbraucher auch beim Online-Shopping verstärkt Wert auf zuverlässige Beratung und Information legen. Mit dem „Kaufberater“ und der „Bildnavigation“ hat das Preisvergleichsportal seinen Nutzern in der Vergangenheit bereits praktische Beratungsfunktionen an die Hand gegeben. Die grafischen Produktanalysen runden das Beratungsangebot mit einem weiteren Tool für einen qualitativ hochwertigen Service ab.

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,40 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF September 2016). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten. Für billiger.de arbeiten 191 Mitarbeiter.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefunden und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.



Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin