CyberCup 2017: Zweiter Platz für billiger.de

27.06.2017

Deutschlands großes Preisvergleichsportal billiger.de trat auch in diesem Jahr wieder zum Karlsruher IT-Fußballturnier „CyberCup“ an. Die Mannschaft von billiger.de setzte sich gegen 14 regionale Unternehmen durch und holte einen hervorragenden zweiten Platz.

billiger.de ist nicht nur im E-Commerce eine feste Größe. Auch sportlich weiß das Karlsruher Unternehmen zu überzeugen. Nachdem bereits vor wenigen Tagen 28 Kollegen zum B2Run-Firmenlauf antraten, ließ die nächste Herausforderung nicht lange auf sich warten: Unter dem Motto „Fußballschuhe statt Flipchart“ nahmen 16 Mitarbeiter erfolgreich am Fußball-Teamwettbewerb „CyperCup“ teil.

Der Anpfiff zum Turnier erfolgte am Dienstag, den 23. Juni 2017 um 13:30 Uhr im Stadion des SVK Beiertheim. 16 IT-Unternehmen aus Karlsruhe und Umgebung stellten sich dem sportlichen Wettkampf, darunter auch billiger.de. Mit jeweils sechs Spielern pro Team wetteiferten die Mannschaften in zehn-minütigen Fußballspielen um den CyberCup-Pokal.

Bereits das erste Spiel entschied billiger.de mit 2:0 für sich. In den vier weiteren Runden kickten sich die Spieler mit viel Engagement und Fußballgeschick bis ins Finale vor. Dort unterlagen sie nur knapp der Mannschaft von Objektkultur Software GmbH mit 0:1. Nach sechs Runden ließ billiger.de 14 Kontrahenten-Teams hinter sich und ging als Zweitplatzierter aus dem „CyberCup 2017“ hervor.

Christian Liebermeister, Teamleader Shop Business Development und Mannschaftsmitglied von billiger.de, erklärt: „Haarscharf sind wir am CyperCup-Pokal vorbeigeschrammt. Trotzdem sind wir stolz auf unsere Leistung. Alle Kollegen zeigten vollen Einsatz und gaben ihr Bestes. Das Ergebnis spiegelt den hervorragenden Teamgeist bei uns im Unternehmen wider – sowohl im Büro als auch auf dem Rasen“, so Liebermeister über den Turnierausgang.

Das Team von billiger.de holte sich den zweiten Platz beim "CyberCup 2017" (Quelle: billiger.de)

 
 

Über billiger.de

billiger.de von der Karlsruher solute GmbH gehört zu den führenden Verbraucherportalen rund um Preis- und Produktvergleiche in Deutschland. Monatlich nutzen die Webseite 2,02 Millionen Personen (Unique User lt. AGOF Dezember 2017). Im Angebot sind gut 50 Millionen Preise zu mehr als 2 Millionen Produkten. Das Portal möchte den Verbrauchern einen möglichst umfangreichen Überblick der Online-Shop-Angebote in Deutschland bieten. Aktuell sind bis zu 22.500 Shops eingebunden. Darin sind auch Market-Places von bekannten Shop-In-Shop-Lösungen enthalten.

Auf billiger.de können Verbraucher in ungefähr 5.000 unterschiedlichen Produktgruppen recherchieren. Zu den am meisten über das Portal gefundenen und dann im Partnershop gekauften Produkten gehören: Handys ohne Vertrag, Arzneimittel, LCD-Fernseher, Damendüfte, Notebooks, Tablet PCs, Herrendüfte, Kühl-Gefrierkombinationen, Handys mit Vertrag, Tintenpatronen, Klassische Betten, Gartenhäuser, Beleuchtungs-Mittel (Deckenlampen), Hundefutter, Herren-Sneaker, Sommerreifen, Möbel oder Grills.

Kontakt Presse & Studien

billiger.de
Dr. Konstantin Korosides (Leitung)
Zeppelinstraße 15
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721/86956-25
E-Mail: konstantin.korosides@billiger.de
www.billiger.de

Interview-Anfragen

Standorte für Fernseh-Statements: Karlsruhe, Leipzig, Frankfurt und Berlin